Die Corona-Krise führt momentan zu Veränderungen unserer Welt in allen Lebens- und Geschäftsbereichen. Ebenfalls in der „Immobilienwelt“ werden die Weichen anders gestellt. Es stellt sich die Frage, wie Auftraggeber darauf reagieren müssen. Dies wird in aller Regel insbesondere davon bestimmt, in welchen strategischen Geschäftsfeldern der Auftraggeber aktiv ist. Bestandshalter von Immobilien, die auf die Einnahmen durch Immobilienerträge (Mieteinnahmen) angewiesen sind, müssen anders reagieren, als Projektentwickler, die im Spannungsfeld zwischen den Faktoren Nutzung, Standort und Kapital ein konkretes Projekt entwickeln. Die erforderlichen Maßnahmen werden insbesondere davon bestimmt, in welcher Entwicklungsstufe sich das Projekt befindet.

In folgendem Beitrag werden die einzelnen Phasen und die daraus jeweils resultierenden Maßnahmen angesprochen.