Viega World eröffnet – Feier­li­cher Nutzungs­be­ginn am 26.01.2023

Viega eröffnet eines der innova­tivs­ten und nachhal­tigs­ten Seminar­cen­ter der Branche am Haupt­sitz in Atten­dorn. Die inter­ak­tive Viega World gilt als Referenz­pro­jekt für das Bauen der Zukunft.

Das Team von Preuss Project Partner übernahm ein umfas­sen­des Paket von Projekt­ma­nage­ment­leis­tun­gen in verant­wort­li­cher Funktion. Es galt, Planer und Ausfüh­rende, Bauherr und Nutzer durch das heraus­for­dernde gemein­same Vorhaben zu führen. Die erfolg­rei­che Umset­zung der vorge­fun­de­nen plane­ri­schen Vorgaben ist ein Leistung, auf welche die Betei­lig­ten stolz sein können.

An seinem sauer­län­di­schen Stamm­sitz in Atten­dorn-Ennest eröff­nete Viega in einem festlich sowie fachlich anspruchs­vol­lem Rahmen sein neues „Herz“, welches von nun an den optima­len Raum bietet für Schulun­gen, Seminare und Produkt­prä­sen­ta­tio­nen auf höchstem Niveau für Partner und Kunden von SHK-Indus­trie und -Handwerk.

Leucht­turm­pro­jekt von branchen­über­grei­fen­der Bedeutung
Eine bisher selten angetrof­fene konse­quente Anwen­dung von BIM über alle Leistungs­pha­sen hinweg ist kennzeich­nend für den Planungs­pro­zess. Der gewählte closed-BIM-Ansatz mit wenigen Schnitt­stel­len zum Austausch von Modell­da­ten hat sich als richtig heraus­ge­stellt. Währen das BAK (BIM-Abwick­lungs­kon­zept) auf Grund­lage der AIA (Auftrag­ge­ber-Infor­ma­ti­ons-Anfor­de­run­gen) Anwen­dungs­fälle der Planung definierte, beschrieb der BAP (BIM-Abwick­lungs­plan) die Fortent­wick­lung und Anwen­dung in der Ausfüh­rung und Übergabe in den kunden­sei­ti­gen Gebäu­de­be­trieb. Für den inten­si­ven Ablauf der Ausfüh­rungs- sowie Werkstatt- u. Monta­ge­pla­nung des General­un­ter­neh­mers wurde dabei der LoI (Level of Infor­ma­tion) auf einem prakti­ka­blen Niveau festge­schrie­ben, um zur as-built-Planung hin mit den vollstän­di­gen Attri­bu­ten versehen zu werden. Beglei­tet wurde das Projekt von dem Aachener RWTH-spinoff E3D Ingenieure als kompe­ten­tem Partner der Viega für das BIM-Manage­ment. PREUSS hingegen brachte sich aktiv als Binde­glied zwischen der Auftrag­ge­ber­struk­tur aus Marke­ting, Betrieb und Nutzung, den Planern sowie E3D ein.

150 150 freiland-wp-preuss

Kontakt

Frau Nowak
Ihre zentrale Ansprechpartnerin

Preuss Project Partner GmbH
Prinz­re­gen­ten­platz 15
81675 München

Kaisers­wert­her Str. 135
40474 Düsseldorf

T: +49 (0)89 41 41 604-0
F: +49 (0)89 41 41 604-44
E: info@preuss-pp.de